Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Past hour
  2. ---

    Fehlermeldung MCADGps-3003

    Eigentlich hat die Toleranzzone (die wird ja vom Bezugssstem mittels der eingestellten TEDs bestimmt) nichts mit der Bestimmung der Mittelpunkte zu tun. Wenn das "Kürzen" was bringt, liegt es wahrscheinlich daran, dass sie die Orientierung der Ist-Ebene dadurch soweit ändern, dass dann Punkte gefunden werden. Aber ohne das Projekt sehen zu können ist das leider "Kaffeesatzlesen". Aus der Ferne würde auch vermuten, dass Ändern der Selektion der falsche Ansatz ist (insbesondere wenn man hier von einer Serienmessung ausgeht), weil man dann ja wie sie richtig sagen, eher in die Rubrik "Schät
  3. Yesterday
  4. Yes, thanks. It is clear. Regards Adam
  5. Hello Marco, I think it's best if your GOM partner has a look at the project. There are many possible reasons for the deviation but this analysis would be out of the scope of this forum. I'm sure with the data we'll find a solution. Regards, Nanno
  6. ---

    Fehlermeldung MCADGps-3003

    Es klingt plausibel, aber ich bin nicht ganz sicher, ob das die Ursache ist. Ich hatte schon mal ein anderes Problem mit einer Lagetoleranz, mit dem ich mich an den Support gewendet hatte. Ein Hinweis war damals, daß es einen Versatz zwischen der Toleranzzone und der auszuwertenden Ebene gab, d.h. die Ebene stand über den Toleranzbereich über und an der Stelle war dann die Auswertung nicht mehr definiert (oder so ähnlich). Deshalb habe ich jetzt mal versuchsweise die Erzeugungsparameter der Fittingebenen aufgerufen und diese manuell mit dem Lasso so weit gekappt (Bereich deselektiert), da
  7. Why not? I used a line constructed between the 2 points. I really don't understand why for GOM is so difficult to put a cylinder to zero, a teorical line simmetrical to real line and a point at zero in Z.
  8. Ok, i send the project to my local GOM partner, but I think that a gerarchy could be a (simple) solution. If I have 16 stages, I can't define a + and - tolerance for all in the RPS with tolerance alignment. If I put XY circle to block the X and Y movement, the X and the Y rotation in the first and the second position, the third and the 4th position (Y1 and Y2) block only the Z rotation and with the last point I block the Z movement. I think this is easier and more stable than put manually a tolerance in the RPS that in the stages project could be a problem.
  9. Hi, unfortunately the forum is limited regarding analysis of concrete data problems. It's not obvious to me why the division point still shows a deviation in your RPS. Usually the deviation is symmetrically splitted on the points which are used for the construction (in your case Y1 and Y2). Are the normals of Y1 and Y2 are really pointing into the direction Y? Regarding the Geometric alignment: The deviation in the points Y1 and Y2 are not forced during the alignment to be symmetrical . Therefore this result is reasonable. Why is tolerance based approach no choice? You have
  10. ---

    Trendfähnchen mit Werten

    Die Ausgabe des konkreten Abweichungswertes in einem Trendfähnchen ist meines Wissens nach nicht möglich. Auch eine Beschriftung der Y-Achse des Diagramms leider nicht vorgesehen, mit deren Hilfe man wenigstens den Wert der Abweichungen etwas abschätzen könnte (war u.a. unsere Anforderung RT-200-005035 vom 20.01.2012 und nein, die Jahreszahl enthält keinen Zahlendreher...).
  11. I think that using only 1 Y it's not the correct thing to do, because I want that the possible error are divided in both Y (Y1=+0.05 and Y2=+0.05 for example) and putting only 1 Y can make this wrong (Y1=0 and Y2=+0.10). In attachment you can see the result of the RPS alignment with only RPS using 1 Y (division point from Y1 and Y2_ the first image is thw result with preallignment, the second with RPS and the third is the RPS alignment. I don't understand why RPS with tolerances don't use a simple gerarchy, so I can use circle for fix X and Y, and Y1 and Y2 only for block the rotation. I
  12. Last week
  13. Hi Adam, translation and rotation are no simple scalar values and therefore you have to specify which member (x, y or z) you like to display. If you want to specify all of them, you have to insert the token with the appropriate member three times. Hope this helps?! Regards, Bernd
  14. Hallo Herr Greffrath, das gewünschte Verhalten ist leider aktuell nicht möglich. Trotzdem wundert es mich, dass der Algorithmus anscheinend keine zufriedenstellende Lösung findet, insbesondere, wenn die Regeln in den Koordinatenachsen streng getrennt sind. Wir sollten lieber analysieren, warum eine Lösung anscheinend in ihrem Projekt nicht gefunden werden kann. Häufig findet sich als Ursache, dass die Punkte nicht nur in einer Koordinatenachse antasten, sondern jeweils auch Anteile aus anderen Koordinatenrichtungen beinhalten. Hier muss man die Antastrichtungen in den Elementen selber ed
  15. ---

    Fehlermeldung MCADGps-3003

    Hallo Herr Bendl, ich vermute mal das in Ihren Fall die Ebenen so schmal bzw. so weit voneinander geneigt sind, dass es nicht möglich ist die Mittelpunkte normgerecht zu bestimmen. Dafür muss man die Punkte von einer Ebene auf die andere projizieren, wobei die Richtung durch ein intern durchgeführten Parallelebenenfit bestimmt ist (das ist so in der ISO 17450-3 , Abschnitt 5.3.4.2 definiert). Wenn in ihren Fall die Ebene so schmal ist oder zu stark geneigt ist, kann es passieren dass man nicht vom Mesh der einen Seite auf die andere projizieren kann, weil sich die Ebenen einf
  16. Hallo, wir benutzen den "RPS mit Toleranzen"-Algorithmus, um Gusskerne in Wachsspritzwerkzeugen auszurichten. Die Kerne liegen in den Werkzeugen auf zwei Schneiden auf (X) und werden an ein Endmaß (Z) herangefürt. Dies sind die ersten drei Randbedingungen in X- bzw. Z-Richtung. Die Ausrichtung in Y-Richtung geschieht über ein Nest aus RPS-Punkten, die sich aus den Wanddickentoleranzen ableiten. Das bedeutet, wir haben einen Regelsatz mit drei Regeln, die "auf Null" gesetzt werden müssen - weil wir wissen, dass der Kern an den entsprechenden Punkten das Werkzeug definitiv berührt. Di
  17. ---

    shadow problem

    Hello Veli, there is a setting in the acquisition parameters to avoid points at this positions. Also, during the polygonization the measurements won't be taken into account so the polygonized mesh won't show this. Regards, Nanno
  18. Dear GOM Experts I need to get the transformation matrix of best fit alignment. I have found hint here https://support.gom.com/display/KNOWLEDGE/Transformation+Matrix but not all information can be displayed. Picture below shows the details, why do i have question marks "???" instead of values ? Best Regards Adam
  19. Hallo Nanno, Danke für Deine Antwort. Genau das habe ich gesucht Danke Thomas
  20. ---

    atos professional 2020

    Moin moin Vielen Dank für die Info. Desweiteren suche ich händeringend nach Gründen, um auf die neue Software 2020 zu wechseln und ein Upgrade auf WIN10 zu bekommen. Unsere EDV muss davon überzeugt werden und die Geschäftsleitung. Als Teil der Präsentation nehme ich mir Ausschnitte der Pdf -Whats new-. Unser PC ist auch nicht mehr der jüngste.... DANKE Lg
  21. Kann mir jemand erklären, was diese Fehlermeldung bedeutet: MCADGps-3003 Parallele Ebenen müssen sich gegenüber liegen und dürfen nicht zueinander versetzt sein. Die Meldung tritt bei einer Positionsmessung an einer Symmetriebene auf. Das Bezugssystem ist E-F, wobei E und F ebenfalls Symmetrieebenen sind. Problematisch an dem Teil ist, daß die betreffenden Ebenen in der einen Richtung lang, aber in der anderen sehr schmal sind und daß die einzelnen Fitting-Ebenen, aus denen die Symmetrieebenen gebildet werden, nicht dem Modell entsprechen. Während die Ebenen im Modell parallel sind,
  22. ---

    atos professional 2020

    Hallo Alex, im Trainingscenter gibt es verschiedene kostenfreie eLearnings zu den Neuerungen. Ganz zu Anfang der Kurse findet sich auch eine PDF. https://training.gom.com/home/library Z.B. links "for free" anklicken und 2020 suchen, dann werden die eLearnings angezeigt. Gruß, Nanno
  23. ---

    atos professional 2020

    Hallo zusammen, Gibt es ein Video zu den Neuerungen der Software 2020? Oder eine pdf? Danke schon mal. Gruß Alex
  24. ---

    Multi Material Scanning on GOM Metrotom

    Hello Tyler, it is important that a separation between the individual materials is visible in the histogram, therefore correct scan parameters are required. If metal has to be measured, I would suggest to use a higher voltage (~ 180KV) and a higher exposure time. Also, use a dense pre-filter. Here is an example of what a histogram might look like for a plastic/metal part: When polygonizing, you have the option to add additional materials manually, as shown in the figure below. If you still have difficulties, feel free to send us a screenshot of your histogram. Kind regards
  25. Hi, I think you don't need a RPS with tolerances, use a simple RPS but with one further construction step. Create a Division point from Y1 and Y2 and introduce this division point in the RPS calculation instead Y1 and Y2. But it seems that there is another possible problem: Circle 1 and Circle2. You can't derive these circles directly from the geometry (it's position depends on the current alignment), therefore you have to define an alignment where these circles are calculated (and set the Required alignment option at the actual sections and the actual fitting circles), otherwise yo
  26. Hallo Zusammen! Gibt es die Möglichkeit ein Fähnchen zu erzeugen, welches die Abweichung der einzelnen Stufe ausgibt? In der Tabelle gibt es dies. Ich bekomme das aber nicht ins Fähnchen. Kann mir da jemand einen Denkanstoß geben? Bin über jeden Tipp dankbar. Mit freundlichen Grüßen
  27. Hello, I am trying to scan a component with two different materials. The body (housing) is plastic and there are small pin and spade type metal electrical connectors. I ran the scan at 120 KV/50W/500ms/1500 positions and the Xray preview looks great. Great contrast on the plastic and metals, however when the scan is complete, only the metals volumize. Any idea as to how to get the plastics as well?
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...