Jump to content

Geometrische Lage eines Maximalpunktes


Recommended Posts

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Ich möchte den Maximalwert (Hauptformänderung) auf einer Flächenkomponente finden. Dafür konstruiere ich mir eine Flächenkomponente und lasse mir über Inspektion-> Maße prüfen-> Dehnungen -> Hauptformänderung -> Maximum... die Maximalwerte ausgeben. Das Funktioniert auch sehr gut. nun möchte ich jedoch auch die geometrische Lage des Punktes mit der maximalen Hauptformänderung ermitteln. Gibt es eine Funktion durch die ich einen Punkt automatisch auf einen Maximalwert konstruieren kann? Mir würde es auch schon in einem Bild der Stufenerfassung reichen, da für mein Vorhaben klar ist welches Bild ausgewertet werden soll (das Bild vor Anriss bei einer Flachzugprobe). Habe jetzt eine ganze Weile gesucht und leider nichts gefunden. Wäre nett, wenn mir jemand eine Lösung oder ein nettes Workaround hätte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marco

Link to post
Share on other sites

Wenn man nicht die zugrundeliegende Flächenkomponente selbst auf ihr Hauptformänderungs-Maximum prüft, sondern per I-Inspect das Hauptformänderungselement selbst auf „Maximum“ prüft, wird ein Fähnchen erzeugt, das den Wert des Maximalwertes an der Stelle des Maximalwertes anzeigt.

Hinweis: Dieses Fähnchen arbeitet mit einer Selektion. Also einfach RMB auf die Hauptformänderung und „Alle Punkte des Elementes selektieren“ auswählen.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, das hat schonmal super funktioniert!

Ich habe nun ein Punkt bzw. ein Fähnchen, das mit der maximalen Hauptformänderung mitwandert. Gibt es eine Möglichkeit sich die genauen Koordinaten dieses Punktes ausgeben zu lassen?

Link to post
Share on other sites

Edit: Ich habe es inzwischen rausbekommen. Falls jemand das gleiche Problem hat erklär ich es kurz.

Man kann auf das erzeugte Fähnchen anschließend ein Punkt konstruieren. Dieser Punkt wandert dann ebenfalls mit dem Maximum mit und man kann die Position des Punktes über Maße Prüfen erfassen.

Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal,

Ich habe doch nochmal ein Problem: Ich möchte an meinem erzeugten Fähnchen (Maximum Hauptformänderung) nun auch die Nebenformänderung ablesen. Gibt es hierfür eine Möglichkeit? Ein Punkt auf das Fähnchen zu erzeugen klappt in diesem Fall leider nicht.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ein Workaround könnte sein, NICHT direkt auf dem Fähnchen einen Punkt zu erzeugen, sondern mit dem Fähnchen einen Projektionspunkt auf die ursprüngliche Flächenkomponente zu erzeugen ("CONSTRUCT -> Point -> Projection Point..."). Dieser Punkt sollte dann sowohl auf seine Verschiebungen/Koordinaten als auch auf alle beliebigen Dehnungswerte prüfbar sein.

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...