Jump to content
  • 0

Ausgabedarstellung eines 2 Punkt Maßes (LP)


---

Question

Hallo,

Ich habe das Problem, dass ich bei der Auswertung 2 sich gegenüberliegender Flächen das Min. und Max. Maß ausgeben möchte. Soweit ja über Messprinzip Unabhängigkeitsprinzip ja kein Problem (siehe Bild unten).Jetzt möchte ich aber in der Tabellenausgabe jeweils das Min. 85,07mm und das Max. Maß 87,24mm separat in einer Zeile stehen haben. Dabei geht es darum, es später in unser EMPB zu übertragen. Das geht doch bestimmt über Benutzerdefinierte Einstellungen, so wie z.B. bei der Positionstoleranz die x,y,z Werte.....Könnt Ihr mir da bitte weiterhelfen, am besten mit einem Video vielleicht.

Vielen Dank im Vorraus

Gruß

Thomas 

Unbenannt.JPG

Link to post
Share on other sites

1 answer to this question

Recommended Posts

  • 0

Hallo,

der Ablauf hierfür ist leider nicht so einfach zu beschreiben und würde die Grenzen des Forums sprengen. Die Grundidee ist, dass man sich zwei User-Definierte-Checks erzeugt, die sich jeweils aus dem Zwei-Punkt-Maß die entsprechend berechneten Werte extrahieren. Damit können zwei weitere Checks erzeugt werden, die man mittels eines User-Definierten-Messprinzips dann wieder auf andere Symmetriebenen anwenden kann. Diese Checks finden sich auch in der Tabelle wieder.

Aber ob diese Checks dann auch mittels ihres Export-Formats korrekt exportiert werden können, kann man leider im Forum noch weniger beurteilen. Daher rate ich Ihnen, den GOM-Support direkt zu kontaktieren, um das im Detail mit den Experten abklären zu können.

MfG,

Bernd Alpers

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...